Mutti/Oma/Uroma ist in der Zeitung

von Gebhard

Neujahrsempfang der Gemeinde Ehrenkirchen

Besonders gewürdigt wurden beim Neujahrsempfang die Mitglieder des Arbeitskreises Ortsgeschichte.

» Der Arbeitskreis Ortsgeschichte hat in den vergangenen Jahren eine Vielzahl an Projekten umgesetzt, von der Sanierungsarbeiten an der Streicherkapelle, dem Versetzen von "Trotte und Fass" vom ehemaligen Winzerkeller an das Schloss bis zur Renovierung des Gewölbekellers des alten Bierhauses gegenüber der Sonne in Kirchhofen und der Einrichtung eines Wirtsraums. Herausgegeben wurde das Buch Geschichte der Gaststätten in Kirchhofen und eine Dokumentation zu 600 Jahren Marktrecht in Ehrenstetten.

"Wir leben in einer Welt des Wandels. Gewissheiten, die lange Bestand hatten, stehen auf dem Prüfstand. Und trotzdem gilt: Wandel verstehen – Chancen nutzen", so Bürgermeister Thomas Breig in der Ansprache anlässlich des Neujahrsempfangs der Gemeinde. Für Verzagtheit bestehe kein Grund, auch nicht mit Blick auf Ehrenkirchen. Zahlreiche Projekte wurden 2018 im Ort angegangen, weitere sind für 2019 geplant. Und das alles mit Unterstützung von Bürgern, "die sich einbringen, die zupacken und sich mit ihren Fähigkeiten für das Gemeinwohl engagieren." Einige von ihnen wurden besonders geehrt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.